Seminare Psychotherapie – Kunsttherapie – Kreativtherapie | Nürnberg

Seminare

Reif für die (P)Insel – Pigmentmalerei
Im wunderschönen Schlossgarten, inspiriert und anreget von der Ästhetik des Tucherschlosses und des Hirsvogelsaales, können Sie sich mit Pigmentmalerei kreativ erproben.
So können das Herstellen von Farbe aus Pigmenten und Erden mit Bindemitteln, das Verwirklichen eigener Bildideen, Ausgangspunkt für eigene Ideen, Werke, Impulse und Spuren werden.
Durch spannende künstlerische Aufgabenstellungen, Methoden der Selbsterkundung, und kreativem Gestalten haben Sie die Möglichkeit wieder in Kontakt mit sich selbst und Ihren persönlichen Ressourcen zu kommen. Durch den kreativen Schaffensprozess können Sie neue Möglichkeitsräume entdecken, Ihre individuellen Handlungsspielräume erweitern, vergessene Fähigkeiten und Ressourcen wieder in den Vordergrund rücken und neue Kraftquellen für den Alltag erschließen.
Unterstützend werden thematisch passende Geschichten, Poesie, und Achtsamkeitsübungen eingesetzt. Ebenso begleiten Gespräche die stattfindenden künstlerischen Entstehungsprozesse.
Es ist weder Begabung, Vorerfahrung noch eine besondere Inspiration notwendig.

Termine: Sonntag, 03.10.2021
Zeit: 10.00 bis 17.00 Uhr
Kosten: 135 Euro inklusive Material
Kursleitung: Sabine Messner, www.die-eigene-spur.de
Anmeldung unter: Sabine.Messner@die-eigene-spur.de oder 0911/ 93858877 
Veranstaltungsort: Museum Tucherschloss und Hirsvogelsaal, Hirschelgasse 9-11 Nürnberg, 
https://museen.nuernberg.de/tucherschloss/angebote/veranstaltungen/reif-fuer-die-pinsel/

Das Glück mit einem Baum zu SEIN. 
Kreativwaldwoche für Kinder: 
In einem wunderschönem Waldstück werden unmittelbar uralte Bäumen erleb- und erfahrbar.
Der Wald lädt ein – zum Entdecken, zum Gestalten, zum Malen, zum Experimentieren, zum Begreifen, zum Suchen und Finden, zum Verweilen, aus Naturmaterialien einzigartige Kunstwerke zu fertigen. … und vielem mehr.
Jeden Tag werden neue Techniken, Aufgabenstellungen vorgestellt und Impulse gegeben, die für Kindern lustvoll und einfach umzusetzen sind. Collagen; plastische Werke aus Fundstücken; Malen mit Pflanzenfarben aus Blättern, Früchten, Blüten, Rinden und Wurzeln; Legearbeiten; Formen und Experimentelles aus Ton; eigene Kreationen und Ideen der Kinder.
Neben den künstlerisch-kreativen Einheiten wird jeden Tag, nach einer gemeinsamen Brotzeit, eine Geschichte zum Thema „Das Glück mit einem Baum zu SEIN“ erzählt. Impulse aus den Geschichten werden im anschließenden Ausdrucksspiel (Jeux Dramatiques) erprobt. Dabei dienen Fundstücke aus dem Wald, Bäume, Sträucher, selbstgebaute Kulissen, Tücher für die Umsetzung.
Mit Liedern und Gitarrenbegleitung lassen wir unsere Waldtage ausklingen.
Die Waldwoche wird den Kindern vielerlei Selbstwirksamkeitserfahrungen ermöglichen. Solche Erfahrungen stärken grundlegende Resilienzfaktoren wie Selbstwahrnehmung und Selbststeuerungsfähigkeit. 
Darüberhinaus möchten die Projektwochen das Bewusstsein für die Wichtigkeit von Bäumen und Wäldern als ökologische uns soziale Systeme erweitern und vertiefen.
Die Waldtage finden bei fast jedem Wetter statt! Bitte auf entsprechende Kleidung und Proviant achten. Bei Extremwetterlagen ist eine digitale Alternative angedacht.

Termine NEU : 
01. bis 05.11.2021
Durchlauf 3: 08.00 bis 12.00 Uhr
Durchlauf 4: 12.30. bis 16.30 Uhr
Zielgruppe: Kinder ab 7 Jahren
Kosten: 95 Euro, inklusive Material 
Veranstaltungsort: Wird bei der Anmeldung bekanntgegeben
Bezuschusst wird das Projekt von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. aus Mitteln des Kulturfonds Bayern

Anmeldung unter 0911/ 93858877 oder Sabine.Messner@die-eigene-spur.de

Kunstkreativ – Gruppen (analog-digitales Wechselmodel):
Die Kunstkreativgruppen sind für Studenten, Kreative, Pensionisten, Interessierte – alle die am Vormittag oder Abend Zeit haben gedacht. Im Atelier „die eigene Spur“ finden Sie einen Kunst-Erfahrungs-Raum vor, indem Sie sich mit verschiedenen künstlerische Materialien, Techniken und Ausdrucksformen erproben und vertiefen können. Spannende künstlerische Aufgabenstellungen, achtsame Selbsterforschung, erfahrungsorientierte Experimente und Prozessbegleitung sind weitere Bausteine der wöchentlichen Treffen. Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen werden die Treffen digital abgehalten und das benötigte Künstlermaterial wir nach Hause geliefert.
Künstlerisch kreativ zu sein heißt Vertrauen in die eigenen inneren Kräfte zu finden, diese zu entdecken, zu nutzen und handelnd im Alltag des Lebens zum Ausdruck zu bringen.

Kurszeiten:
Mittwochs Vormittag:  von 10.00 bis 12.00 Uhr oder
Montags Abend: 19.00 bis 21.00 Uhr
Dauer: ein Semester, 6 Monate, 24 Termine
Kosten: 125 Euro/Monat inklusive Material
Bei freien Plätzen ist ein Einstieg jederzeit möglich

Anmeldung unter 0911/ 93858877 oder Sabine.Messner@die-eigene-spur.de

INFORMATIONEN ÜBER WEITERE LAUFENDE KUNSTKREATIVGRUPPEN FINDEN SIE UNTER  Atelier


Kunst gestaltet Wirklichkeit. Kunst wirkt auf Körper, Seele und Geist. Die Gestaltungspotenziale der Künste können Lebensqualität steigern und Gesundheit fördern. Diese Potenziale, die mit künstlerischen Methoden zur Gesundheitsförderung beitragen, werden in diesem Pilotprojekt „gesund mit Kunst“ erprobt. Die Projekte finden an Museen und Städtischen Galerien 2019/2020 unter der Gesamtleitung von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V., gefördert von der AOK Bayern, und evaluiert vom Department Arts and Change der Medical School Hamburg (MSH) statt.

Das Tucherschloss. Ein Kunst- Erfahrungs- Raum
In dieser Seminarreihe werden uns das fast 500 Jahre alte Tucherschloss mit seinen Kunstschätzen, der festliche Hirsvogelsaal und der idyllische Schlossgarten zu anregenden Inspirationsquellen werden. Gemeinsame Erkundungsgänge sensibilisieren die Fähigkeit der Wahrnehmung und die Vertiefung in die Ästhetik des Äußeren. Ein ausgestelltes Objekt, eine schöner Raum, die Architektur, ein altes Kunsthandwerk oder eine Pflanze im Renaissancegarten kann den Betrachtenden berühren, faszinieren oder etwas in ihm zum Schwingen bringen. Diese ästhetischen Erfahrungen werden mit vorbereiteten künstlerischen Angeboten, die von den Teilnehmenden erprobt werden können, vertieft. So können das Herstellen von Farbe aus Pigmenten und Erden mit Bindemitteln, das Verwirklichen eigener Bildideen, das Gestalten von Keramikobjekten u.v.m. Ausgangspunkt für eigene Ideen, Werke, Impulse und Spuren werden. Durch den kreativen Schaffensprozess können Sie neue Möglichkeitsräume entdecken, Ihre individuellen Handlungsspielräume erweitern, vergessene Fähigkeiten und Ressourcen wieder in den Vordergrund rücken und neue Kraftquellen für den Alltag erschließen. Methoden der Selbsterkundung, handwerkliche Hilfestellungen und unterstützende Handreichungen helfen Ihnen dabei.  
Durchläufe: 10 Gruppen fanden 2020 statt.

Die Kursreihen finden unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen statt.
Veranstalter: Museum Tucherschloss mit Hirsvogelsaal, Hirschelgasse 9-11, 90403 Nürnberg

Leitung: Sabine Messner
Anmeldung unter: 0911/ 93858877 oder Sabine.Messner@die-eigene-spur.de
Kosten: Eintritt frei
Herzlichen Dank den Initiatoren, Förderern und Kooperationspartnern:

Das Angebot gesundmitkunst „Das Tucherschloss ein Kunst- Erfahrungs- Raum“ richtet sich in erster Linie an interessierte Menschen aus der Stadt Nürnberg oder einer anderen Mitgliedsstadt von Stadtkultur. Alle über 50 bayerische Mitgliedsstädte finden sich auf der Website stadtkultur-bayern.de

Museumswebsite:
https://museen.nuernberg.de/tucherschloss/angebote/veranstaltungen/gesund-mit-kunst/